Bettinardi

Bettinardi Golf wurde 1998 vom...
Bettinardi Golf wurde 1998 vom Hersteller, Designer und Unternehmer Robert J. Bettinardi gegründet. Im Jahr 1991 entdeckte Robert seine Leidenschaft für den Golfsport und stellte die Putter-Industrie auf den Kopf, indem er einen Putter aus einem massiven Metallblock entwickelte. Er prägte den Begriff der "one-piece Technology", bei der zu dieser Zeit andere Hersteller Guss-, Schmiede- und Schweißteile verwendeten, um Putter-Köpfe herzustellen. Robert wurde durch diese Innovation- der aus dem hartnäckigen Bemühen entstand, einem durchschnittlichen Putter mehr Vertrauen und Größe auf den Grüns zu verleihen - zum Star der Top-OEMs in der Golfindustrie. Die unvergleichliche Kombination von Robert J. Bettinardis Talent als innovativer Schlägerdesigner, zusätzlich seiner hochmodernen Bearbeitungsmethoden, hat sich Bettinardi in den USA sowie weltweit als Erfolgsrezept erwiesen. Im Jahr 2012 trat Roberts Sohn Sam Bettinardi in das Unternehmen ein, um die Marketing- und Vertriebsabteilung zu leiten und den E-Commerce auszubauen. Heute ist Sam Bettinardi als Vizepräsident tätig und übernimmt neben seinem Vater eine Schlüsselrolle bei der Entwicklung von Putter und Spielern. Von den großen Golf-OEMs ist Bettinardi eines der einzigen von Vater und Sohn betriebenen Unternehmen. Bettinardi Golf hat seit 1998 über 80 weltweite Tour-Siege errungen und die Putter von Bettinardi beweisen weiterhin ihre Unterscheidungskraft und finden ihren Weg in die Hände der besten Golfer rund um den Globus.